Bachelor-Absolventen: Mehrheit macht Master

Bachelor-Absolventen: Mehrheit macht Master

Sechs bis acht Semester reichen den meisten Jung-Absolventen offensichtlich nicht aus, um sich in ausreichendem Maß auf das Berufsleben vorbereitet zu fühlen. Ein Schluss, der nahe liegt angesichts einer Studie, die das Bundesministerium unf Forschung und Bildung im Herbst 2010 in Auftrag gegeben hat. Demnach studieren mehr als drei Viertel der Bachelor-Absolventen nach ihrem Abschluss weiter. 90 Prozent von ihnen in einem Masterstudiengang.

FH Bachelor: Master neben dem Beruf

Dazu wurden 33.000 Bachelor-Absolventen anderthalb Jahre nach ihrem Abschluss befragt: So entschieden sich 78 Prozent für ein weiterführendes Studium,  wiederum 90 Prozent von ihnen nahmen einen Master-Studiengang auf. An den Fachhochschulen entschieden sich 43 Prozent der Absolventen für ein anschließendes Studium entschieden, knapp die Hälfte davon berufsbegleitend für einen Master-Studiengang,

Auslandsstudium auf dem Vormarsch

Die Studie verzeichnete außerdem einen erheblichen Anstieg von Auslandszeiten der Bachelor- und Master-Studierenden. Mehr als ein Viertel der Bachelor- und Masterstudierenden unternahmen einen Auslandsaufenthalt während ihres Studiums. Im Vergleich zu den alten Studiengängen ein Anstieg um 50 Prozent.

Share This