Ihre Zukunft als Master nach dem Bachelor

Ihre Zukunft als Master nach dem Bachelor

Prinzipiell soll Sie der Bachelor-Abschluss auf die Arbeitswelt vorbereiten. Obwohl noch immer bei einigen Arbeitgebern Skepsis gegenüber den “Turbo-Studiengängen” herrscht, hat sich die Akzeptanz im Allgemeinen verbessert. Die Alternative zum Start ins Berufsleben ist nach wie vor das Master-Studium.

Konsekutiv oder Nicht-Konsekutiv?

Im Gegensatz zum Bachelor liegt der Schwerpunkt eines Masterstudiums auf der wissenschaftlichen Komponente eines Fachgebiets. Anders als bei den bisherigen Abschlüssen haben Sie die Wahl: Sie können Sie das bereits erworbene Studienwissen vertiefen (=konsekutives Masterstudium) oder durch Kenntnisse aus einem anderen Bereich theoretisch ergänzen (=nicht-konsekutives Masterstudium).

Doch zu den Prämissen des Bologna-Prozesses gehört unter anderem, das Lebenlange Lernen zu fördern. Somit ist es auch möglich, zunächst ein Bachelor-Studium zu absolvieren, dann eine Zeitlang praktische Erfahrung im Berufsleben zu machen und sich anschließend mit einem Master-Studium weiter zu qualifizieren (nicht zuletzt, weil die Gehaltsaussichten danach oftmals um einiges steigen).

Regelstudienzeit und Leistungspunkte

Das Master Studium kann zwischen zwei und vier Semester dauern und entspricht einem Leistungsumfang von 90 bis 120 Leistungspunkten (ECTS). Aufbauend auf der Regelstudienzeit des vorhergehenden Bachelor-Studiengangs sollte ein Gesamtstudium jedoch nicht länger als zehn Semester dauern.

Abschlüsse und Titel

Analog zu den Bachelor-Abschlüssen können Sie als Master folgende Titel erwerben:

  • Master of Arts (M. A.): Geistes- und Sozialwissenschaften, Sprach- und Kulturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften
  • Master of Science (M. Sc.): Ingenieurswissenschaften, Natur- und Wirtschaftswissenschaften,  Mathematik, Informatik, Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften, Psychologie
  • Master of Engineering (M. Eng.): Technische Studiengänge (u.a. Maschinenbau, Informatikund Elektrotechnik, Energie- und Sicherheitstechnik)
  • Master of Laws (LL. M.): Wirtschaftsrecht
  • Master of Fine Arts (M. F. A.): Bildende Künste
  • Master of Music (M. Mus.): Musik
  • Master of Education (M. Ed.): Pädagogik
  • Master of Business Administration (MBA): Management

Weiterführende Links

Master-Studiengänge von A-Z – Die Seite MBA Master von Staufenbiel.de führt Master-Studiengänge von A-Z an deutschen Hochschulen auf

Share This