Tipps für die Bachelor-Thesis (1): Bevor Sie beginnen

Tipps für die Bachelor-Thesis (1): Bevor Sie beginnen

Wenn Sich sich in den kommenden Monaten eingehend mit dem Thema Ihrer Bachelor-Thesis befassen, ist damit zwar grob umrissen umrissen,  woraus die kommenden Wochen grundsätzlich bestehen werden. Doch damit Ihr Vorhaben mit möglichst großer Wahrscheinlichkeit erfolgreich verläuft, kann es nicht schaden, ein paar Regeln zu befolgen:

Persönliches Umfeld

Dazu gehört neben Ihrem Partner / Ihrer Partnerin, Ihre Familie (Kinder, Eltern) und Freunde. Machen Sie Ihnen klar, was sie in den kommenden Wochen erwartet, nämlich dass Sie einen Großteil Ihrer Kraft auf Ihre Bachelor-Thesis verwenden werden. Gut möglich, dass Ihre persönlichen Beziehungen darunter leiden. Daher ist es wichtig, bereits im Vorfeld bei Ihnen um Verständnis zu werben.

Arbeitszeiten

Auf der anderen Seite können Sie stabile emotionale Bindungen motivieren, Ihre Arbeit erfolgreich zu Ende zu bringen. Vernachlässigen Sie sich daher nicht. Halten Sie sich stattdessen lieber an vorher festgelegte “Bürozeiten”, in denen Sie konzentriert arbeiten und nehmen Sie sich nach Möglichkeit die Wochenenden für sie / für Sie selbs frei.

Arbeitsplatz

Denken braucht Raum. Machen Sie daher Ihr Heim nicht zum Büro, sondern trennen Sie die Arbeit an Ihrer Bachelor-Thesis und Privatsphäre auch räumlich. Gehen Sie, wenn möglich, in die Bibliothek (entweder Ihrer Hochschule oder einer öffentlichen). Hier finden Sie im besten Falle alle Quellen, die Sie dafür benötigen – und vor allem die Ruhe. Die Atmosphäre wirkt sich positiv auf Ihre Konzentration aus, und nach “Büroschluss” können Sie sie einfach hinter sich lassen.

Share This