Assistent Hotelmanagement als Berufsfeld in der Hotellerie

Den Beruf des Assistenten Hotelmanagement können Interessenten in einer schulischen Ausbildung lernen. Voraussetzung für Bewerber ist die Fachhochschulreife, bei anderen Anbietern beziehungsweise in anderen Bundesländern ist sogar die Allgemeine Hochschulreife erforderlich. Bei einigen wenigen Anbietern genügt ein mittlerer Bildungsabschluss. Häufig werden Englischkenntnisse verlangt, die in mindestens sechs Jahren gelernt wurden.

Die schulische Ausbildung kann an Hotelfachschulen oder anderen Bildungseinrichtungen gemacht werden und dauert zwei bis drei Jahre. Viele Absolventen kombinieren die Ausbildung zum Assistenten im Hotelmanagement mit einem Hochschulstudium. Dadurch kann sich die Dauer der Ausbildung verlängern.

Nach bestandener Prüfung locken Einsatzmöglichkeiten in allen Einrichtungen der Hotellerie sowie in Ferienzentren oder anderen Einrichtungen mit Übernachtungsmöglichkeiten. Zur Arbeit des Assistenten gehört schwerpunktmäßig die Unterstützung der Geschäftsleitung des Betriebes. Die Aufgabengebiete sind vielfältig und umfassen die Bereiche Werbung und Marketing, Personal, Controlling, Buchführung und Verkauf.

Ähnliche Artikel
Eine Frage an die Generation der Millenials – haben Sie schon einmal versucht, Ihren Eltern
Wenn du Apotheker werden willst oder dich der Entwicklung neuer Medikamente verschreiben möchtest, geht an
In der heutigen Welt hängt mehr von einer zuverlässig funktionierenden Software ab, als den meisten