Betriebsleiter Hotel als Berufsfeld in der Hotellerie

Zum Betriebsleiter im Hotel bedarf es einer entsprechenden Weiterbildung mit anschließender staatlicher Prüfung an einer Fachschule. Die Maßnahme dauert in Vollzeit zwei Jahre und in Teilzeit bis zu vier Jahre. Wer Betriebsleiter werden möchte, muss bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten und einschlägigen Beruf vorweisen. Als Hotelfachmann beispielsweise ist diese Weiterbildung eine sinnvolle Option. Zudem wird eine entsprechende Berufspraxis vorausgesetzt. Ein Hauptschulabschluss ist ebenfalls notwendig. Zudem müssen die Anforderungen an das Personal im Umgang mit Lebensmitteln nach dem Infektionsgesetz erfüllt sein.

Hotel-Betriebsleiter leiten verantwortlich einen Betrieb der Hotellerie beziehungsweise einen Hotelbereich. Sie können auch gut in Fremdenverkehrsämtern, Kurverwaltungen oder ähnlichen Einrichtungen arbeiten. Betriebsleiter sind für

  • Organisation,
  • Planung,
  • Personal,
  • Marketing zuständig
  • und kümmern sich verantwortlich um die Koordination aller anderen Abteilungen im Betrieb.
  • Zudem repräsentieren sie das Unternehmen gegenüber den Gästen und der Öffentlichkeit.
  • Sie führen Mitarbeiter und wirken an der Ausbildung des Nachwuchses im Betrieb mit.
Ähnliche Artikel
Eine Frage an die Generation der Millenials – haben Sie schon einmal versucht, Ihren Eltern
Wenn du Apotheker werden willst oder dich der Entwicklung neuer Medikamente verschreiben möchtest, geht an
In der heutigen Welt hängt mehr von einer zuverlässig funktionierenden Software ab, als den meisten