General Manager Gastronomie als Berufsfeld in der Gastronomie

Für den Berufszweig des General Managers in der Gastronomie muss man eine Weiterbildung oder ein Studium im Hotel- und Gaststättengewerbe vorweisen. Die Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln nach dem Infektionsschutzgesetz müssen erfüllt sein.

Ein General Manager in der Gastronomie leitet Bereiche von gastgewerblichen Einrichtungen verantwortlich und vertritt und überwacht dabei die Geschäftspolitik und die Interessen des Unternehmers. Typische Arbeitsplätze finden sich in Restaurants, Hotels und bei Caterern oder auf Schiffen. General Manager Gastronomie übernehmen Fach- und Führungsaufgaben, sie kümmern sich um Personal und alle Arbeitsabläufe. Sie wirken an der Ausbildung von Mitarbeitern mit und können auch selbständig Betriebe in der Gastronomie leiten. Dementsprechend sind sie auch für betriebswirtschaftliche Belange zuständig. Sie befassen sich mit Geschäftsstrategien und Investitionen sowie mit Marketingmaßnahmen.

Ähnliche Artikel
Eine Frage an die Generation der Millenials – haben Sie schon einmal versucht, Ihren Eltern
Wenn du Apotheker werden willst oder dich der Entwicklung neuer Medikamente verschreiben möchtest, geht an
In der heutigen Welt hängt mehr von einer zuverlässig funktionierenden Software ab, als den meisten