Hotelfachkraft als Berufsfeld in der Hotellerie

Der Beruf der Hotelfachkraft ist ein Ausbildungsberuf. Notwendig für die Aufnahme der dreijährigen Ausbildung ist der Hauptschulabschluss, erwünscht wird immer häufiger der mittlere Bildungsabschluss oder sogar die Hochschulreife. Hotelfachkräfte müssen team- und kommunikationsfähig sein, gut organisieren und verkaufen können und über gute Umgangsformen verfügen. Gute Fremdsprachenkenntnisse sind hilfreich, diese kann man sich aber auch noch während der Ausbildung aneignen beziehungsweise vorhandene Kenntnisse verbessern. Die Ausbildung zur Hotelfachkraft ist eine gute Basis, um anschließend mit einem Studium oder Weiterbildungsmaßnahmen weitere Qualifikationen und Berufsfelder zu erlernen.

Hotelfachkräfte arbeiten in allen Bereichen von Hotels, und anderen Einrichtungen mit Übernachtungsmöglichkeiten. Sie können zudem in der Gastronomie eingesetzt werden. Hotelfachkräfte arbeiten im Service, in der Verwaltung, bei Veranstaltungen sowie in der Gästebetreuung.

Ähnliche Artikel
Eine Frage an die Generation der Millenials – haben Sie schon einmal versucht, Ihren Eltern
Wenn du Apotheker werden willst oder dich der Entwicklung neuer Medikamente verschreiben möchtest, geht an
In der heutigen Welt hängt mehr von einer zuverlässig funktionierenden Software ab, als den meisten