Hotelkaufmann als Berufsfeld in der Hotellerie

Der Beruf Hotelkaufmann ist ebenfalls ein Ausbildungsberuf. Die dreijährige Ausbildung kann nur mit einem Hauptschulabschluss begonnen werden, wobei viele Arbeitgeber lieber Bewerber einstellen, die einen mittleren Bildungsabschluss oder das Abitur haben. Angehende Hotelkaufleute sollten kaufmännisch orientiert sein und kommunikations- und teamfähig sein.

Die Ausbildung zum Hotelkaufmann ist eine gute Basis, um im Studium oder bei Weiterbildungen zusätzliche Karriereschritte anzugehen. Hotelkaufleute arbeiten vorrangig in kaufmännischen Abteilungen wie Personalabteilung, Buchhaltung oder Rechnungswesen.

  • Sie koordinieren die Abläufe in Verwaltung,
  • Übernachtungsbetrieb,
  • Restaurant,
  • Küche und Lager mit.

Nach der Ausbildung sollten Hotelkaufleute in allen Bereichen eingesetzt werden können. Schwerpunkte sind jedoch Verwaltung, Organisation und Einkauf. Hotelkaufleute können in allen Bereichen der Hotellerie arbeiten, aber auch in der Gastronomie, bei Veranstalter, Agenturen oder in der Tourismus-Branche.

Ähnliche Artikel
Eine Frage an die Generation der Millenials – haben Sie schon einmal versucht, Ihren Eltern
Wenn du Apotheker werden willst oder dich der Entwicklung neuer Medikamente verschreiben möchtest, geht an
In der heutigen Welt hängt mehr von einer zuverlässig funktionierenden Software ab, als den meisten