Restaurantfachkraft als Berufsfeld in der Gastronomie

Restaurantfachkraft ist ein Beruf, der in einer dreijährigen betrieblichen Ausbildung gelernt wird. Der Hauptschulabschluss ist die Grundvoraussetzung für diese Ausbildung. Restaurantfachkräfte können sich nach der Ausbildung weiterbilden, um dann weitere Karriereschritte angehen zu können. Die Ausbildung ist vielfältig und eine gute Basis für viele Entwicklungsmöglichkeiten in der Gastronomie.

Restaurantfachkräfte können in Restaurants, Gasthöfen, Hotels und Pensionen, aber auch in Kaufhäusern oder Märkten mit Cafés, in Spielbanken mit Serviceangeboten oder in Metzgereien mit Cateringservice arbeiten.

  • Sie bedienen und betreuen die Gäste,
  • beraten sie bei der Auswahl,
  • servieren,
  • kassieren,
  • bereiten Veranstaltungen mit vor
  • und helfen bei der Erstellung von Speiseplänen
Ähnliche Artikel
Eine Frage an die Generation der Millenials – haben Sie schon einmal versucht, Ihren Eltern
Wenn du Apotheker werden willst oder dich der Entwicklung neuer Medikamente verschreiben möchtest, geht an
In der heutigen Welt hängt mehr von einer zuverlässig funktionierenden Software ab, als den meisten