Restaurantleiter als Berufsfeld in der Gastronomie

Für den Beruf des Restaurantleiters benötigt man eine Weiterbildung oder ein Studium im Hotel- und Gaststättengewerbe. Die Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln nach dem Infektionsschutzgesetz müssen erfüllt sein. Zudem ist eine behördliche Erlaubnis zum Betrieb einer Gaststätte notwendig.

Restaurantleiter führen ein Restaurant fachlich und kaufmännisch. Sie repräsentieren es gegenüber der Öffentlichkeit und den Gästen. Sie koordinieren und kontrollieren Service, Küche und Empfang und sorgen für reibungslose Abläufe. Sie sind auch in der Gästebetreuung aktiv, planen und steuern die kaufmännischen Abläufe und kümmern sich um Einkauf, Lagerung und die Vor- und Zubereitung von Speisen und Getränken. Auch im Marketing arbeiten Restaurantleiter mit.

Ähnliche Artikel
Eine Frage an die Generation der Millenials – haben Sie schon einmal versucht, Ihren Eltern
Wenn du Apotheker werden willst oder dich der Entwicklung neuer Medikamente verschreiben möchtest, geht an
In der heutigen Welt hängt mehr von einer zuverlässig funktionierenden Software ab, als den meisten