Saucier als Berufsfeld in der Gastronomie

Die Ausbildung in der Gastronomie ist auch für dieses Berufsbild Voraussetzung. Außerdem müssen die Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln nach dem Infektionsschutzgesetz erfüllt sein. Sauciers arbeiten in allen möglichen gastronomischen Betrieben, in der Hotellerie, bei Caterern, auf Schiffen und bei Herstellern von Tiefkühlgerichten.

Sauciers sind in meist größeren Küchenbrigaden in erster Linie für die Vor- und Zubereitung von Fonds, Soßen und Buttermischungen zuständig. Zudem kann auch die Vor- und Zubereitung von Fisch- und Fleischgerichten zu ihren Aufgaben gehören. Oft sind Sauciers Sous-Chefs und somit Stellvertreter des Küchenchefs, weil sie über die nötige Erfahrung verfügen. Dann kümmern sie sich auch um die Arbeitsabläufe in der Küche insgesamt. Häufig wirken sie auch an den Speiseplänen mit.

Ähnliche Artikel
Eine Frage an die Generation der Millenials – haben Sie schon einmal versucht, Ihren Eltern
Wenn du Apotheker werden willst oder dich der Entwicklung neuer Medikamente verschreiben möchtest, geht an
In der heutigen Welt hängt mehr von einer zuverlässig funktionierenden Software ab, als den meisten