Förderangebote an Fernschulen

Förderangebote an Fernschulen

Um möglichst vielen Menschen einen Anreiz zu bieten, sich privat oder nebenberuflich weiterzubilden, haben die großen deutschen Fernschulen (ILS, SGD, HAF, FEB) eine Reihe von Rabatten auf die meisten ihrer Lehrgänge geschaffen. Einige Möglichkeiten haben wir auf diesen Seiten bereits vorgestellt. Aber auch darüber hinaus können Sie bei Ihrem Weiterbildungsvorhaben sparen.

10 Prozent Nachlass erhalten Sie, wenn Sie zu einer dieser Personengruppen gehören:

  • Auszubildende
  • Studenten
  • Schwerbehinderte
  • Zivildienstleistende
  • Arbeitslose
  • Rentner

Auch als “Wiederholungstäter” können Sie mit einem 10-prozentigen Treuerabatt (FEB, SGD) rechnen. Die HAF gewährt Ihen sogar 15 Prozent Nachlass, wenn Sie dort zuvor einen Lehrgang abgeschlossen haben. Es lohnt sich also, sich mithilfe eines Fernkurses immer neue Wissensgebiete (oder auch ganz neue) ßzu erschlieen.

Darüber hinaus unterhalten die Institute Kooperationen mit einzelnen Unternehmen undVerbänden, wiederum verbunden mit Vergünstigungen und Boni für Angehörige und Mitarbeiter.

Erfolgsgutscheine

Die deutschen Fernschulen stellen außerdem sogenannte “Erfolgsgutscheine” im Wert von100 Euro aus, die nach erfolgreichem Abschluss eines Kurses eingelöst werden können. Sie gelten beim beim Institut für Lernsysteme (ILS) und der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) für Mitglieder des ADAC sowie des des Bertelsmann Clubs. Ebenso werden Erfolgsgutscheine IKK-Versicherte (“Mein-Club”) vom ILS herausgegeben. Die SGD kooperiert entsprechend mit dem BSW-BonusClub und Otto Media Books & more.

Sonderkonditionen

Sonderkonditionen räumt das Institut für Lernsysteme (ILS) außerdem den Beschäftigten folgender Betriebe ein:

Apple Computer, Airbus Deutschland GmbH, Allgemeiner Wirtschaftsdienst Gesellschaft für Wirtschaftsberatung und Finanzbetreuung mbH, AXA Konzern AG, Dachser GmbH & Co. KG, Dekra AG, Delvag Luftfahrtversicherungs-AG, Deutsche Bahn AG, Deutsche Bank AG, Deutsche Lufthansa AG, Deutsche Telekom AG, Manpower GmbH & Co. KG, Microsoft Deutschland GmbH, ThyssenKrupp AG

Für Mitglieder der Vereinigung der Vertragsfußball e.V. (VDV) wurden spezielle Rahmenvereinbarungen geschlossen.

Share This