Vier Pfoten fürs Arbeitsklima

Feel-Good-Manager, Sicherheitsbeauftragter oder Motivationsbooster – ein Hund im Büro kann viele Rollen einnehmen und für richtig gute Laune sorgen. Kein Wunder, dass Tierfreund:innen von ihren flauschigen Kolleg:innen begeistert sind. Doch ein oder sogar mehrere Hunde im Büro sind nicht immer eine Bereicherung für alle. Wir schauen uns die Vor- und Nachteile genauer an:

Vorteile

Beruhigung

Die Anwesenheit eines Hundes sorgt nachweislich für weniger Stress im Arbeitsalltag und senkt damit das Risiko stressbe dingter Erkrankungen.1 Denn wer einen Hund streichelt, schüttet das Kuschelhormon Oxytocin aus, welches das Stresshormon Cortisol abbaut.2

Teambuilding

Hunde fördern das Betriebsklima und den Zusammenhalt, indem sie für positive Begegnungen und gemeinsamen Gesprächsstoff sorgen.²⁸

Motivation

Wer seinen Vierbeiner mit ins Büro nehmen darf, arbeitet motivierter und bleibt im Zweifelsfall auch mal länger.3

Attraktivität

Gerade jüngere Generationen entscheiden sich zunehmend für einen Hund.4 Tierfreundliche Arbeitgeber:innen gelten als modern und attraktiv.

Bewegungsförderung

Pausen mit Hund werden häufig für Spazier-gänge genutzt. Diese zusätzliche Bewegung kann sowohl die Gesundheit als auch Kreativität des Teams fördern.5

Loyalität

Vorgesetzte, die Bürohunde erlauben, dürfen sich nicht nur über weniger Krankmeldungen freuen, sondern auch über loyale Beschäftigte, die zum Beispiel seltener über einen Jobwechsel nachdenken.6

Auch Hunde können davon profitieren, wenn sie mit ins Büro genommen werden. Sie verbringen den Tag in der Nähe ihrer Bezugsperson und erhalten von vielen Menschen eine Extra-portion Aufmerksamkeit und Unterhaltung. Deshalb unter-stützt auch der Deutsche Tierschutzbund die Mitnahme von Hunden ins Büro.7

Vorsicht: Hier liegt der Hund begraben

Obwohl die positiven Auswirkungen eines Bürohundes durch Studien belegt sind, können deine Kolleg:innen dagegen sein. Eine Allergie oder schlicht Angst können gute Gründe dafür sein. Auch müssen deine Vorgesetzten zustimmen, dass du deinen Hund mit ins Büro nehmen darfst. Mögliche Ausschlusskriterien könnten zum Beispiel die Größe oder das soziale Verhalten des Hundes sein. Wenn Hunde etwa Geschäftstermine stören, ist das ein absolutes No-Go. Daneben kommt es auf die Anzahl der Hunde im Büro an. Je mehr Hunde zusammen sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie durch Bellen oder Spielen die Konzentration stören. Eine Ausnahme bilden jedoch Tiere, auf deren Begleitung ihre Besitzer:innen angewiesen sind. Das ist beispielsweise bei Blindenhunden der Fall.

Wann ist der richtige Moment, um anzusprechen, dass man seinen Hund mit ins Büro bringen möchte?

Es wurden Unternehmen mit und ohne Hund gefragt, wann man das Thema ansprechen sollte.8

So kommt auch dein Büro auf den Hund

  1. Respektiere die Bedürfnisse deiner Kolleg:innen und beziehe sie unbedingt vorher in den Wunsch ein, deinen Hund mitzunehmen. Habe Verständnis dafür, dass nicht jede:r die Nähe zu deinem Hund sucht und sich durch zu aufdringliches Verhalten schnell gestört fühlen kann. Dein Hund und sein Platz sollten immer gepflegt sein.
  2. Trainiere die Verträglichkeit deines Hundes mit fremden Menschen. Ein Bürohund sollte allen Menschen uneinge-schränkt freundlich begegnen und konzentriertes Arbeiten nicht durch ständiges Bellen stören. Es sollte okay für ihn sein, dass er nicht immer im Mittelpunkt steht.
  3. Sorge dafür, dass sich auch dein Hund im Büro wohlfühlt. Dein Vierbeiner sollte einen eigenen Rückzugsort in deiner Nähe haben. Außerhalb der Bürozeiten ist genügend Bewegung wichtig, damit dein Hund ausgelastet ist.
  4. Gib deinem Team das Gefühl, dass ihr gemeinsam für das Wohlergehen deines Hundes verantwortlich seid. Das stärkt den Zusammenhalt und schafft gegenseitiges Vertrauen.

Zwischen Wohlfühlfaktor & Herausforderungen

Hunde haben das Potenzial, die Gesundheit zu fördern, Menschen zu verbinden und eine positive Atmosphäre zu schaffen. Warum also nicht den „besten Freund des Menschen“ ins Büro holen? Die Erfahrungen von Unternehmen, die einen Hund im Büro haben, sind überwiegend positiv.9

Wie bei allen anderen Themen rund um die Arbeit ist es auch bei Überlegungen zu einem Bürohund besonders wichtig, dass sich die Beteiligten mit gegenseitigem Verständnis und Vertrauen begegnen. Gehe mit allen Zwei- und Vierbeinern rücksichtsvoll um, damit der Büroalltag mit der Fellnase vor allem eines wird: tierisch gut!


Weitere Artikel und News

Literatur

Literatur

Die Fußnoten zur Print- und PDF-Ausgabe 01/2023 des k101-Magazins: Statista: Haben Sie einen Traumberuf, etwas, das Sie am liebsten werden ...
Das dritte karriere101 - Magazin ist da!

Das dritte karriere101 – Magazin ist da!

Im karriere101-Magazin findest du wieder Tipps rund um deine Karriere Diese Ausgabe beleuchtet das Thema Fachkräftemangel aus unterschiedlichen Perspektiven: Wir ...
Übergangsphase

Übergangsphase

Die Zeit zwischen dem Abschluss und dem ersten Job kann einige Monate dauern. Dabei gibt es mehrere Dinge, die du ...
Vom Studium zur Ausbildung

Vom Studium zur Ausbildung

Ein Erfahrungsbericht Aktuell studiere ich im letzten Semester Französisch und Skandinavistik und fange gerade mit der Bachelorarbeit an. Da das ...
  1. Barker, R. & Knisely, J. & Barker, S. & Cobb, R. & Schubert, C. (2012): Preliminary investigation of employee’s dog presence on stress and organizational perceptions. International Journal of Workplace Health Management. 5. 15-30. DOI: 10.1108/17538351211215366 ↩︎
  2. Nagasawa, M. et al. (2015): Oxytocin-gaze positive loop and the coevolution of human-dog bonds. Science 348, 333-336. DOI: 10.1126/science.1261022 ↩︎
  3. Bundesverband Bürohund e. V. (2023): Bürohund-Index Deutschland 2020 ↩︎
  4. ConsumerAffairs (2023): Millennials prefer pets to children (Survey) ↩︎
  5. Murali, S., Händel, B. (2022): Motor restrictions impair divergent thinking during walking and during sitting. Psychological Research 86, 2144–2157 ↩︎
  6. Bundesverband Bürohund e. V. (2023): Bürohund-Index Deutschland 2020 ↩︎
  7. Bundesverband Bürohund e. V. (2023): Bürohund-Index Deutschland 2020 ↩︎
  8. folgt ↩︎
  9. Bundesverband Bürohund e. V. (2023): Bürohund-Index Deutschland 2020 ↩︎

Schreibe einen Kommentar

karriere101 - Dein MatchMaker