Der Schlüssel zum Erfolg

Soft Skills als entscheidender Faktor auf deinem Karriereweg

Abschlüsse, Sprachkenntnisse und ein sicherer Umgang mit den gängigsten Computerprogrammen, sogenannte Hard Skills, sind zweifellos wichtige Faktoren bei der Jobsuche. Doch mindestens genauso bedeutend sind Soft Skills, auch als Schlüsselqualifikationen bekannt. Zu den Soft Skills zählen beispielsweise Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit oder Selbstständigkeit. Natürlich ist nicht jede:r von Anfang an perfekt in der Kommunikation mit den Kolleg:innen oder kann die meisten der gestellten Aufgaben direkt eigenständig bearbeiten. Das muss auch gar nicht sein. Entscheidend ist, sich bewusst zu machen, in welchen Bereichen man bereits Fähigkeiten mitbringt und an welchen man noch arbeiten sollte. Dabei werden verschiedene Kompetenzfelder unterschieden:

Welche Schlüsselkompetenzen gibt es?

Sozialkompetenz

Menschen mit hoher Sozialkompetenz besitzen meistens gute Fähigkeiten in den Bereichen Lösung von Konflikten und Kom-munikation. Sie sind teamfähig, haben aber auch Führungs-qualitäten. Soziale Fähigkeiten sind eine entscheidende Kom-ponente für Erfolg im Berufsleben, unabhängig von der jeweiligen Branche oder Position. Denn sie helfen dir, in den unterschiedlichsten Situationen zwischenmenschlich angemes-sen zu handeln und souverän aufzutreten.

Methodenkompetenz

Wer methodische Kompetenzen hat, kann Aufgaben und Probleme strukturiert lösen, indem er oder sie z.B. wichtige von unwichtigen Informationen unterscheidet, Zusammen-hänge erkennt, komplexe Sachverhalte analysiert und Prozesse plant. Klingt trocken? Klar, viele Arbeitsprozesse sind schon vorgegeben, aber spannend ist es, auch die eigenen Erfah-rungen und Kreativität einzusetzen, um Abläufe zu verbessern oder gleich ganz neu zu denken!

Individualkompetenz

Jeder Mensch zeichnet sich durch persönliche Merkmale, Einstellungen, Kreativität und seine Anpassungsfähigkeit aus. Im Bezug auf den Job beschreiben die Einstellungen insbesondere die jeweilige Motivationsfähigkeit, Leistungs-bereitschaft, Zuverlässigkeit, Selbstmanagement, Flexibilität, Organisationstalent und ethisches Verhalten. Besonders wer seine eigenen Werte, Stärken und Schwächen kennt und kritisch hinterfragt, kann sich hier weiterentwickeln.

Und was heißt das jetzt für dich?

Das Gute ist: Alle diese Kompetenzen sind nicht an eine bestimmte Ausbildung oder Position gebunden, man kann sie überall erwerben und verbessern, auch und gerade im privaten Bereich. Vom selbst organisierten Auslandsaufenthalt bis zum Coaching der lokalen Sportmannschaft oder der Koordination der Betreuung von Angehörigen: Bei vielen Aufgaben des Lebens erlernt man zusätzliche Skills, die man in vielen beruflichen Situationen anwenden kann. Das heißt, dass auch du als Berufsanfänger:in schon viele Fähigkeiten mitbringen kannst, die im Berufsleben wichtig sind! Weise daher in Bewerbungssituationen immer auch auf passende Soft Skills hin, um aus der Menge der Bewerbungen herauszustechen.


Weitere Artikel und News

Mental Health

Mental Health

Dein Kopf trickst dich aus? So kannst du dir helfen! Hohe Motivation und Berufsträume treffen auf lange Wartephasen Jahrelang hast ...
Schöner scheitern

Schöner scheitern

So versaust du deine Bewerbung richtig! Oder: Wie du beim Bewerben nicht den Mut verlierst. Bewerbungen schreiben und Bewerbungsgespräche nerven! ...
k101 - Die Online-Branchen-Messe für Abiturient:innen, Studierende und Young Professionals

k101 – Die Online-Branchen-Messe für Abiturient:innen, Studierende und Young Professionals

Engagierte Abiturient:innen, Studierende und Young Professionals haben die Qual der Wahl: vor dem Hintergrund des weit verbreiteten Fachkräftemangels bieten sich ...
Dein Traumjob

Dein Traumjob

Gibt es die perfekte Stelle? Schon in der Grundschule wird auf Steckbriefen nach dem Traumberuf gefragt. Einige Menschen wissen tatsächlich ...

Schreibe einen Kommentar

karriere101 - Dein MatchMaker