Your First Match

Die Suche nach dem ersten richtigen Job nach der Schule, der Ausbildung oder dem Studium kann eine richtige Herausforderung sein. Um dein Perfect Match zu finden, ist neben deinen Qualifikationen wichtig, in dich hineinzuhorchen und dir folgende Fragen ehrlich zu beantworten:

Welche Interessen hast du, denen du auch in deinem zukünftigen Beruf nachgehen möchtest?

  • Welche Fächer haben dir in der Schule, in der Ausbildung oder im Studium gut gefallen?
  • Kannst du dir vorstellen, einen Bürojob auszuüben oder bist du lieber draußen unterwegs?
  • Welche Aktivitäten machst du gerne in deiner Freizeit?
  • Möchtest du mit Menschen oder Tieren arbeiten?

Schaue, welche Branchen und Berufe zu deinen Interessen passen. Manchmal ist es auch gut zu wissen, welche Bereiche oder Berufe du definitiv nicht machen möchtest. Ein Job muss nicht all deine Vorlieben widerspiegeln, doch im Großen und Ganzen sollten die Aufgaben dein Interesse wecken.

Welche Fähigkeiten hast du, die du gut im Job einsetzen kannst?

  • Hard Skills: fachliche Kenntnisse und Qualifikationen, Schulnoten, Fremdsprachenkenntnisse, praktische Erfahrungen, Zertifikate, Auslandserfahrungen
  • Soft Skills: Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Selbstständigkeit

Suche nach Jobbeschreibungen, die deinen Stärken entsprechen. Deine Hard Skills listest du einfach in deinem Lebenslauf und auf deinen Profilen auf. Deine Soft Skills integrierst du hingegen selbstbewusst in deinem Anschreiben oder deinem Motivationsschreiben.

Hinweis: Ein Anschreiben ist meist formal. Hier zählst du deine für die Stelle interessanten Qualifikationen und Erfahrungen auf. Ein Motivationsschreiben ist hingegen persönlicher, individueller und meist auch länger. Du hast die Chance, deine Persönlichkeit, Motivation und Ziele darzustellen.

Wie würdest du deine Persönlichkeit beschreiben?

  • Bist du eher ein Teamplayer oder ein:e Einzelgänger:in?
  • Arbeitest du gerne kreativ und willst handwerklich tätig sein oder sind dir vorab festgelegte Arbeitsabläufe lieber?
  • Sind dir Entwicklungsmöglichkeiten oder Stabilität wichtig?
  • Hast du gerne klare Anweisungen oder findest du eigenständig Lösungswege?

Jeder Mensch hat unterschiedliche Eigenschaften, Vorlieben, Stärken und Schwächen. Ein Team besteht immer aus verschiedenen Charakteren. Wichtig ist, dass du ehrlich zu dir selbst bist. Es kostet nicht nur viel Energie, sich permanent verstellen zu müssen, sondern es führt auch fast zwangsläufig zu Frust und Konflikten. Wenn die Arbeitsaufgaben und die Arbeitsweise deiner Persönlichkeit entsprechen, dann werden nicht nur du, sondern auch deine Kolleg:innen und Vorgesetzten gleichermaßen zufrieden bis glücklich sein.

Tipp: Frage Familie und Freund:innen, was in ihren Augen deine Stärken und Schwächen sind!

Welche Werte sind dir privat und beruflich wichtig?

  • Wie wichtig sind dir Familie, Partnerschaft, Freunde und Hobbys?
  • Sind dir gute Aufstiegschancen wichtig?
  • Wie wichtig ist dir der Ausgleich zwischen Job und Freizeit?
  • Sollen sich deine Werte in deinem Arbeitsalltag widerspiegeln?

Wenn dir etwa die Rechte der LGBTIQ*-Community sehr wichtig sind, kann es ein Auswahlkriterium sein, dass mögliche Arbeitgeber:innen diese ebenfalls vertreten. Vorsicht Pinkwashing: Manche Unternehmen geben sich aus Imagegründen auf Instagram oder TikTok queer-freundlich. Das heißt aber noch lange nicht, dass der Arbeitsalltag genauso aussieht. Hier kann ein Blick auf Bewertungsportale, auf denen Arbeitnehmer:innen Einblicke in die Unternehmensrealität ermöglichen, hilfreich sein.

Wo kannst du dir vorstellen, in Zukunft zu leben?

  • Bevorzugst du das ländliche Leben?
  • Oder möchtest du in oder nahe einer Großstadt leben und arbeiten?
  • Willst du in der Nähe von Freunden und Familie bleiben oder zieht es dich in die Ferne?

Und jetzt?

Suche das Gespräch mit Freund:innen, Eltern, Lehrer:innen, Kolleg:innen oder auch Dozent:innen und frag sie nach ihren Erfahrungen. Schau dir Jobportale und Tutorials an, lese Ratgeber und lass dich aktiv in Berufsberatungseinrichtungen beraten. Setze dann Prioritäten, wäge ab und treffe deine ganz persönliche Entscheidung: Es ist dein Leben – und du selbst hast es in der Hand, es so zu gestalten, dass es dir gefällt. Und das sollte dein Ziel sein!


Weitere Artikel und News

Das zweite karriere101 - Magazin ist da!

Das zweite karriere101 – Magazin ist da!

In dieser Ausgabe liefern wir dir hilfreiche Artikel, Tipps und Hinweise für die Zeit zwischen dem Abschluss und dem Jobstart ...
Talentmanagement

Talentmanagement

Die Kunst der effektiven Mitarbeiterentwicklung Talentemanagement ist zu einer zentralen Aufgabe für Unternehmen geworden. Doch was verbirgt sich hinter dem ...
Literatur

Literatur

Die Fußnoten zur Print- und PDF-Ausgabe 02/2023 des k101-Magazins: Centrum für Hochschulentwicklung: Duales Studium in Deutschland: Große Länderunterschiede bei Studienangebot ...
Das dritte karriere101 - Magazin ist da!

Das dritte karriere101 – Magazin ist da!

Im karriere101-Magazin findest du wieder Tipps rund um deine Karriere Diese Ausgabe beleuchtet das Thema Fachkräftemangel aus unterschiedlichen Perspektiven: Wir ...

Schreibe einen Kommentar

karriere101 - Dein MatchMaker